Abtauchen in die Waldatmosphäre

29. MAI 2020

Rubrik Wanderlust

Schon als Kind hatte ich immer Beklemmungen, wenn es sonntags hieß es, es würde zum Ausflug in den Wald gehen. Wahrscheinlich lag das an den vielen Märchen, die ich fasziniert verschlang wie keine Geschichten, die mir aber ebenso viel Angst einjagten, spielten sie sich doch fast immer in einem tiefen, dunklen, von dichten Baumreihen überwucherten, undurchdringlichen Naturpark ab.

 


mystisches Pietzmoor und Osterheidenzauber

18. APRIL 2020

Rubrik Aktiv & Outdoor

Moorlandschaften üben seit jeher eine unheimliche, fast mystische Faszination auf mich aus, was sicherlich auch einer Tatsache zu Schulden ist, nämlich der, dass ich als Kind zu oft das Gedicht“ der Knabe im Moor“ von der Dichterin Anette von Droste-Hülshoff gelesen habe.

 


abschalten in den elbmarschen

11. APRIL 2020

Rubrik Aktiv & Outdoor

Es pfeift der Wind, die Luft ist klar, das Auge reicht so weit wie der Horizont. In der ferne blöken ein paar Schafe miteinander um die Wette. Der Frühling hat bereits Einzug in den Elbmarschen gehalten. Überall sprießen die Osterglocken wie Unkraut aus dem Boden und auch die Kirschbäume tragen bereits ihr prächtiges, rosafarbenes Blütengewand.

 


faszinosum lüneburger heide im winter

05. JANUAR 2019

Schon Hermann Löns widmete ihr unzählige Dichtungen. Auch in volkstümlichen Weisen wurde sie immer wieder besungen. Mal ist sie grün, mal blüht sie rosaviolett. Ihr natürliches, den Jahreszeiten angepasstes Gewand, ist so wandelbar wie kein anderes in Europa. Mit ihrer einzigartigen Kulturlandschaft beeindruckt, fasziniert und polarisiert sie zugleich und lockt damit ganz besonders in der blütenreichen Hochsaison naturbegeisterte Wanderfreunde aus aller Welt an.