23. JULI 2019



ENTHÄLT UNAUFGEFORDERTE WERBUNG

Moderne trifft auf Vintage im Hotel Luis in Regensburg

 

Als ich mit meinem Koffer vor dem Eingang des ehemaligen Landshuter Gasthofes stehe, kommt in mir sofort ein Gefühl von Nostalgie auf, denn von außen wirkt das altehrwürdige Gebäude auf mich ganz und gar nicht wie ein Hotel. Augenblicklich sichte ich linker Hand eine Milchkanne. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um ein Überbleibsel aus längst vergangenen Tagen. Irgendwie charmant, denke ich. Hier an diesem Ort verdrängt man wohl nicht die Vergangenheit. Zumindest scheint man das Alte nicht auszusortieren, wie ein verschlissenes Kleidungsstück, sondern liebevoll in das Neue zu integrieren. Das gefällt mir! Erwartungsvoll trete ich ein und blicke direkt beim Überschreiten der Türschwelle in zwei schwere, cyanfarbene Türvorhänge,  die mir von beiden Seiten die Sicht auf das Innenleben blockieren und mir gerade mal den Korridor durch den etwas breiteren Spalt in der Mitte freilegen.

 

 

Ich blinzele etwas zögerlich in den langen Gang hinein und beschließe sodann, meiner Neugier einen Ruck zu geben und hinter dem Vorhang hervorzutreten. Ich stehe nun inmitten eines großzügigen Raumes, der an die urige Gastlichkeit und den längst vergangenen Charme der ehemaligen Speisewirtschaft erinnert. Nur urig und urbayerisch ist hier längst passé. Es gibt keine traditionellen Holzverkleidungen an Decken und Wänden. Nichts drückt den luftigen, offenen Raum in die Enge. Alles wirkt modern, aufgeräumt und vereint dennoch das fast schon Abstrakte der Räumlichkeit mit dem Altehrwürdigen, ohne verschnörkelt, bieder oder gar verstaubt zu wirken.

 

 

An diesem Ort vereinen sich Gegenwart und Vergangenheit auf das Wunderbarste. Sämtliches Mobiliar ist tatsächlich "Vintage" und wurde mit ganz viel Liebe zum Detail aufgearbeitet und zu neuem Leben erweckt. Nun strahlt alles im neuen Glanz und erzählt dennoch eine eigene Geschichte. Ich fühle mich sofort wohl und möchte gar nicht wieder gehen. Als ich die Treppen in den ersten Stock hinaufsteige, bestätigt sich mein erster Eindruck. In diesem Hotel wurde wirklich von A-Z alles akribisch durchdacht. Braun-weiß gestreifte Tapeten und eine Fotogallerie mit Aufnahmen aus der Hippie-Ära präsentieren sich mir am Treppenaufgang: das "Vintage" Thema zieht sich dabei über das gesamte Treppenhaus bis in den ersten Stock hinauf und wird sich ganz bestimmt auch stringent in meinem Zimmer thematisch wiederfinden.

 

 

Und tatsächlich. Beim Betreten des Zimmers, das mit einer tiefdunklen schokoladenbraunen Farbe tapeziert ist, entdecke ich in der Ecke des Schlafgemachs sogleich einen antiken Koffer, der längst seinen 100-jährigen Geburtstag gefeiert haben muss. Modern und äußerst bequem ist das federweiche, zum Träumen einladende Boxspringbett. Das ansonsten bewegliche Interieur scheint Antik, aber aufgearbeitet zu sein, wie das Bettkopfteil, dass aus einer alten belgischen Tür umfunktioniert wurde. In meinem Zimmer dominiert, wie man unschwer erkennen kann, die Kombination aus erdigen Naturtönen, die sich im superweichen Teppich in einem helleren Karamellbeige harmonisch auflöst. Überall von den Deckenleuchten geht ein gemütliches, warmes Licht aus.

 

 

Auch beim morgendlichen Frühstück am nächsten Tag bleiben keine Wünsche offen. Es gibt alles, was das Herz begehrt. Ganz besonders der Kaffee ist eine Wucht. Aus einer Siebträgermaschine mit Hochdruck eingegossen, entfaltet sich ein Kaffeearoma, das fast den ganzen Frühstücksbereich einnebelt. Es duftet herrlich und der Kaffee schmeckt ausgezeichnet. Das Hotel Luis versteht es wirklich, seinen Gästen das Wohlfühlen leicht zu machen.

 

Nicht nur, dass alles mit Liebe zum Detail und perfekt durchdacht eingerichtet ist. Konzept und Umsetzung sind mehr als gelungen, was in letzer Instanz nur noch von der Herzlichkeit des Personals getoppt wird. Im Luis ist man wahrhaft ein willkommener Gast, der ganz bestimmt dort immer wieder gerne gesehen ist.

Kommentare: 0

details


Hotel Luis

Landshuter Straße 24

93047 Regensburg

 

Tel.: 0941 567 49 38

 

Website: www.hotel-luis.de

 

  • das Hotel Luis hat neben dem ehemaligen Gasthof noch zwei weitere Dependancen:
  1. den Luis Stadl, der die Vorzüge eines Hotels mit der Autonomie von Design-Aparments verbindet.
  2. die Luis Apartments, die im Luis Style eingerichtet, ein Höchstmaß an Flexibilität anbieten.

Sight-Seeing Tipps: #Regensburg in 36 Stunden!

Restaurant Tipp: #Das Orpheé in Regensburg

         


photogallery