10. NOVEMBER 2019



ENTHÄLT UNAUFGEFORDERTE WERBUNG

taschen-träume, nur noch schäume!

 

Wer kannte ihn nicht, den Taschen Shop in Hamburg! Just als mir die Idee kam, einen kleinen Beitrag über dieses sehr besondere und ausgefallene Buchgeschäft zu schreiben, wurde mir gesagt (und das ist mittlerweile schon wieder zwei Monate her), dass es dieses Ladengeschäft so bald nicht mehr geben würde.

 

Lange unterhielt ich mich mit der Shopmanagerin, um zu verstehen, warum immer mehr gute Geschäfte in Hamburg schließen. Und damit meine ich selbstverständlich nicht die großen Ketten, die wie Pilze aus dem Boden schießen und immer mehr die Einkaufsmeilen der Stadt zupflastern und mit ihrem gleichförmigen Erscheinungsbild prägen. Keine besonders aussichtsreiche Perspektive, eher ein monotones, einseitiges, wenig diverses und geringfügig abwechslungsreiches Einkaufsvergnügen. So verkommt also das Angebot an den Konsumenten immer mehr zu einem Einheitsbrei. Wo bleiben die individuellen Boutiquen, die einzigartigen Juwelen dieser Stadt? Wo findet man noch das Besondere und wohin verschwinden bloß diese Geschäfte?

 

 

Leider erging es dem TASCHEN-Store genauso wie noch im Frühjahr 2019 dem Buchladen Stories im Hanseviertel. Beides ausgewählte Läden, die nicht die kommerziellen Buchtitel führten und verkauften, sondern auf ein ausgewähltes, einzigartiges Sortiment setzten. Klasse, statt Masse eben!

 

Doch was nützt es einer gut sortierten Buchhandlung, wenn sie sich nicht über Masse definieren kann und will, aber die Ladenmiete immer kostenintensiver wird. Was das TASCHEN Geschäft anbelangt, wird der Online Handel perspektivisch wohl die Zukunft sein. Schlecht nur, wenn genau diese Bücher aufgrund ihrer Haptik und inhaltlichen Bild - und Textqualität allzu gerne angefasst und bestaunt werden wollen, bevor der Kauf getätigt wird.

 

 

Online ist solch ein Erlebnis geradezu unmöglich. Was mit Bekleidung annähernd gut funktionieren mag, kann für Bücher nicht die Lösung sein und sollte es auch nie werden. Nur kann man dem Unabänderlichen ausweichen? Fest steht, die Zukunft gehört den großen Ketten, den Geschäften, die über Masse das große Geld einbringen und in der Lage sind horrende Mieten zu zahlen.

 

 

Was aber das TASCHEN-Vergnügen anbelangt, so kann man zumindest noch in Berlin ein real existierendes Ladengeschäft betreten. Vielleicht bringen ja dort auch die Massen die Kassen zum Klingeln. Es hilft kein Klagen. Der Laden in Hamburg ist weg und auch ich werde mich damit abfinden müssen und die Lösung darin suchen, nun doch hin und wieder dem Online-Shop einen virtuellen Besuch abzustatten, denn die TASCHEN-Bücher sind echte Träumchen!

 


details


Website: www.taschen.com

 

Stores Deutschland:

 

TASCHEN Store Berlin
Schlüterstraße 39
10629 Berlin
Deutschland

Kommentare: 0